Lebendig. Ehrlich. Echt.

Dokumentarische Familienfotografie aus Leipzig

Aus welchem Stoff sind Erinnerungen?
Erinnerungswürdig erscheinen uns vor allem die Paukenschlag-Momente: Hochzeit.
Geburt. Runde Geburtstage. Da wird vielleicht sogar ein Fotograf bestellt und zwischen
Kaffee und Kuchen steht ein Gruppenbild auf dem Ablaufplan. Tja, und wie das dann eben
so ist: Die Große hat keinen Bock, das Baby weint und die Eltern blinzeln abwechselnd. Ja,
wer legt eigentlich fest, was „würdig“ ist, fotografiert zu werden?

Dokumentarische Familienfotografie

Denn eigentlich ist doch unser Leben aus einem ganz anderem Stoff gewebt: aus tausend
kleinsten Momente des Alltags, die unser Leben bunt machen. Blau leuchten gemeinsamen
Familienabende, die Gute-Nacht-Rituale, das Nachtlicht im Flur. Gold erinnert an
Sommer, an Hitzefrei und Pommesbuden. Rot steht für verschmierte
Tomatensoßenmünder am Mittagstisch, für Rotweinflecken und Kussmünder.
Echtheit und Wildheit. Nostalgie. Chaos und Liebe. Alltag. Die ganze Farbpalette.

Dafür steht die dokumentarische Familienfotografie. Mit meinem sensiblen, warmherzigen
Blick begleite ich euch im Alltag, mitten im Leben, dort, wo das Familiesein in allen Farben
schillert. Damit ehrliche, lebendige Bilder entstehen können und ihr euch in Jahren daran
erinnern könnt, wie sich alles wirklich angefühlt hat.

Meine aktuellen Blogbeiträge

schreibt mir

Im Umgang mit deinen persönlichen Daten werden selbstverständlich alle Vorgaben des Datenschutzes beachtet. Du hast diese gelesen und bist damit einverstanden.

Datenschutzerklärung*
Was ist die Summe aus 6 und 1?